Bergvagabunden Cazis

Die Wandergruppe Bergvagabunden Cazis wurde damals - im August 1974 - aus Langeweile gegründet. Die Idee stammte von Leo Fuchs und wurde von Stammgästen des Restaurants Bahnhöfli umgesetzt. Die erste Tour führte die Wanderer an den Heinzenberg. Trotz der kurzen Tour waren sie dennoch zwei Tage unterwegs. Übernachtet wurde im Maiensäss von Joggi Reich, Essen und Trinken spendete der Rucksack. Von den Gründern sind immernoch vier Mitglieder aktiv an den Ausflügen dabei: Werni, Tenzi, Ignaz und Cera.

 

Ausgeflogen wird immer am Bettag-Wochenende im September. Es hat noch kein einziges Jahr im 39jährigen Bestehen gegeben, wo nicht irgendeine Gegend unsicher gemacht wurde. Schöne Erinnerungen gibt es zur Genüge, sei es in Form von Filmen oder unzähligen Fotografien...

 

Die Mitgliederzahl wurde damals auf 18 Wanderer festgesetzt und diese Regelung hat noch immer Bestand. Zur Zeit können sich wieder 'Berggänger' für eine Teilnahme bewerben. Gesucht sind standfeste, humorvolle und charakterlich ausgeglichene Persönlichkeiten. Minimaler Wadendurchmesser: 30 cm.

 

Bei Interesse einfach im Restaurant anfragen.


Filme von Gerhard Fuchs zu den Bergvagabunden-Reisen von 2009 bis 2015:

2015 - Malbun / 2016 - Glarus

2014 - Toggenburg

2013 - Brambrüesch

2012 - Aargau

2011 - Oberengadin

2010 - Chur-Maienfeld (Weinstrasse)

2009 - Alpsteingebiet (35jähriges Jubiläum)